Gästebuch

Gabriele B.

13. Mai 2014 - 10:49

Liebe Vera,
du hast dem Abschied am 11. Mai in Siegburg einen tollen, angemessenen Rahmen gegeben. Der Raum zum Weinen und Trauern war da, aber du hast es in das Ende einens Wegabschnitts in den Mittelpunkt gestellt und nicht das Ende als solches. Danke.
Herrlich!
Mir haben 2 der Texte gut gefallen. In dem einen ging es darum, dass der Mensch sich nicht aus sich selbst heraus bewässern kann. Und da war noch ein Text, das ging etwa so: ich bin bei euch, wenn ihr trauert, aber nicht wenn ihr jammert...

Gudrun E.

21. Mai 2014 - 13:08

Liebe Vera,
auf diesem Weg möchte ich mich herzlich bei dir bedanken für das Taizé-Singen am 11.5. - für mich das letzte Mal auf dem Michaelsberg. Alle aufkommende Wehmut haben wir an diesem Sonntag mit Hilfe deines energetischen Einsatzes in freudigen Gesang verwandelt, das hat gut getan. Besonders das "Nunc dimittis..." klingt noch jetzt in mir nach, so wie schon, als ich nach Beendigung des Gottedienstes schnell den Berg runter rannte, um die S-Bahn Richtung Köln rechtzeitig zu erreichen. Ich bin dankbar für viele bereichernde Stunden, die ich im Edith-Stein-Exerzitienhaus in deiner Gegenwart im Sinn von Taizé erlebt habe.

Es geht weiter - irgendwie. Für mich hoffentlich Ende Oktober im Kardianl Schulte Haus in Bensberg, worauf ich mich schon jetzt freue: auf das Wiedersehn mit dir und vielen anderen lieb gewonnenen Taizé-Sänger(innen).

Ich wünsche dir für die Sommerszeit erholsame Phasen, du brauchst sie zum Aufladen Deines Energie-Akkus!
Herzliche Grüße von
Gudrun

Waltraud W.

10. Dezember 2013 - 18:08

Ich fand die Stunde, die wir in St. Stephan letzten Donnerstag hatten,
sehr schön. Man kam so aus dem Sturm von draußen in diese ruhige,
friedliche Stimmung, hatte Gelegenheit und Zeit zur Ruhe zu kommen und
konnte gestärkt wieder in den Sturm hinaus gehen. :-) (Wie gegensätzlich
doch ein Abend sein kann!!!)

Christel K

28. Juli 2013 - 11:13

Liebe Vera,

Dein Buch von der "verborgenen Sprache der Blumen" ist spannend und auch traurig, anfangs dunkel - aber es wird immer heller. Ein Mutmachbuch - sehr faszinierend und sehr schön geschrieben, bin in der Hälfte, am Ende werde ich Dir nochmal berichten. Wirklich ein guter Tipp :) - danke.

In den 3 Jahren, die ich zu Dir komme, war dies der intensivste u. lebhafteste Kurs für mich. (5 Tage für Gott und mich, 14.-19. Juli 2013) Die Erlebnisse mit mir und den anderen und die neuen Lieder melden sich immer wieder, habe alles aufgeschrieben..... vielen Dank nochmal für alles!! Auch für die geschickten Texte.

Liebe Grüße
bis bald wieder
Christel Kolo....

Carmen O.

26. Juli 2013 - 15:29

Liebe Vera,

ich hoffe, du konntest alles in Ruhe abschließen am Freitag und bist dann gut bei dir selber angekommen(hattest ein ruhiges entspanntes sonniges Wochenende für dich), nachdem du so liebevoll für uns alle da warst!!
Noch einmal meinen allerherzlichesten Dank für die Wunder-vollen Tage :)

Schickst Du mir bitte die Texte dieser Woche? und sagts du bitte die Bibelstellen noch mal dazu? sag mal, die Übersetzung von Jörg Zink...da gibt es nur diese eine, wenn ich die evtl mir bestellen möchte, oder? die modernere Sprache hat mich ganz schön begeistert ;-)

herzliche be-Geist-erte Grüße erst einmal
Carmen O. am 22.7.2013


Name: *

E-Mail: *

 (wird nicht veröffentlicht)

Ihre Nachricht: *

* Eingabe erforderlich


Antispam Maßnahme
Bitte geben Sie das Ergebnis in das Textfeld ein
5 + 4=

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.